Start Worum es uns geht Sie und fairKauf Freunde & Förderer Presse Downloads Wo wir sind Kontakt/Impressum

zurück

 

fairKauf ist Preis-wert:
 


CSR-Siegel

Corporate
Social
Responsibility

Das CSR-Siegel wurde verliehen von dem Wirtschaftsverein Pro Hannover Region e.V. (PHR) in Kooperation mit der NBank, Hannoverschen Volksbank und GIZ.
 

Wikipedia-Artikel
zu Corporate Social Responsibility

fairKauf hat aus unterschiedlichen Gründen
im Rahmen der vielfältigen Aktivitäten
das Siegel 2008, 2009 sowie 2014 verliehen bekommen
und darf es 4 Jahre führen.

 

"Genossenschaftler eint ihr Sinn für soziale Verantwortung
und ihr Interesse für die Gemeinschaft, in der sie arbeiten."
(Kofi Annan,1999)

fairKauf mit besonderer Auszeichnung

Die Aussage der Wissenschaftlerin hat die Mitte der Empfindungen von fairKauf in Hannover getroffen. In der Region für die Region arbeiten, Geld verdienen um Gutes zu tun!

Der Bundesverband zur Förderung des Genossenschaftswesens hat fairKauf für die hervorragende Umsetzung des genossenschaftlichen Förderauftrages mit dem 2. Preis in einem besonderen Wettbewerb ausgezeichnet. Genossenschaften haben den Auftrag, ihre Mitglieder besonders zu fördern. Das steht im Gesetz und in jeder Satzung.

Das Besondere an dieser Auszeichnung ist, dass die Mitglieder von fairKauf keinen materiellen Vorteil von ihrem finanziellen Engagement bei fairKauf haben. fairKauf hat nach Ansicht der hochkarätigen Jury den Förderauftrag weiter entwickelt. Nicht materielle, sondern ideelle, soziale Ziele der Mitglieder werden durch den gemeinsamen Geschäftsbetrieb, die fairKauf eG, erreicht.

 

fairKauf in Hannovers Innenstadt findet höchste Anerkennung im Handel.
Der HDE Handelsverband Deutschland hat zusammen mit dem Handelsjournal dem hannoverschen Innenstadthändler den Handels-Innovations-Preis (HIP) 2009 für kreative und außergewöhnliche Ideen aus und für den Einzelhandel verliehen.
 
In der Begründung der Jury-Entscheidung hieß es: „Der Handel nimmt seine soziale Verantwortung sehr ernst. fairKauf stellt sich dieser Verantwortung in besonderer Weise. Es bezieht seine Waren ausschließlich aus Sachspenden und verfolgt mit dem erwirtschafteten Gewinn soziale Ziele, vor allem Qualifizierungsmaßnahmen zum Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Es ist daher ein innovatives Konzept, das nicht nur wirtschaftlich höchst interessant ist, sondern auch zu unserer Zeit passt.“

Der Präsident des Einzelhandelsverbands Hannover-Hildesheim, Bernd Voorhamme, ergänzte: „Durch die Ansiedlung des fairKauf-Hauses mitten in der Innenstadt ist es gelungen, diejenigen Menschen wieder in die Stadt zu bringen, die sich vorher angesichts eines sehr engen Einkommens nicht vorstellen konnten, auch in der Innenstadt einzukaufen. Die Innenstadt ist für alle da – wir freuen uns als Einzelhandelsverband und als Innenstadtkaufleute über diesen Erfolg der Kollegen.“
 

 

fairKauf ist „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ 2009. Damit ist unser soziales Kaufhaus Teil der Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“, die gemeinsam von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank durchgeführt wird.
Als „Ausgewählter Ort“ wird fairKauf unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler im Jahr 2009 Deutschland als das „ Land der Ideen“ repräsentieren und die Innovationsfreude unseres Landes erlebbar machen.
Der Preis soll am 14.01.2009 - auf den Tag genau ein Jahr nach der Aufnahme des Geschäftsbetriebes von fairKauf - übergeben werden.

Eine Bildergalerie von der Preisverleihung ist unter
www.diakonisches-werk-hannover.de zu finden.

Sehen Sie Videobeiträge von
- RTLregional
- SAT1 Niedersachsen und Bremen.

Der Evangelische Pressedienst (epd) schreibt:

Auszeichnung für Sozialkaufhaus in Hannover

Hannover (epd). Das Second-Hand-Kaufhaus "fairKauf" in Hannover ist beim bundesweiten Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen" als eines von 365 herausragenden Beispielen in diesem Jahr ausgewählt worden. Die undotierte Auszeichnung als "besonderer Ort im Land der Ideen" wurde dem Sozialkaufhaus für Menschen in schwierigen finanziellen Situationen am Mittwoch von einem Vertreter der Deutschen Bank in einer Feierstunde überreicht, teilte das Kaufhaus mit.

Der Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen" wird nach eigenen Angaben seit 2006 unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler und der Deutschen Bank von der Bundesregierung und der Wirtschaft getragen. Aus mehr als 2.000 Bewerbungen von Unternehmen, Forschungsinstituten, Kunst- und Kultureinrichtungen sowie sozialen Projekten habe eine 18-köpfige Jury die Sieger ausgewählt.

In dem Second-Hand-Kaufhaus "FairKauf" in der hannoverschen Innenstadt können gebrauchte Waren zu günstigen Preisen erworben werden. Dafür hatten Diakonie, Caritas und die Wohnungslosen-Einrichtung "Werkheim" vor zwei Jahren die Genossenschaft "fairKauf" gegründet. Dabei wird das Prinzip "verwerten statt vernichten" verfolgt. Die Waren stammen aus Spenden. Gefragt seien gut erhaltene Kleidung und Kinderbedarf ebenso wie Hausrat. Für das Kaufhaus wurden Mitarbeiter fest angestellt, die zuvor arbeitslos waren.

 

 

 

Der Wirtschaftskreis Hannover e.V. hat am 11. November 2008
fairKauf mit dem HANNOVERPREIS 2008 ausgezeichnet.

 

Die Ehrenamtlichen von fairKauf sind
mit dem niedersächsischen Preis
"unbezahlbar und freiwillig 08"
für ihr Engagement geehrt worden.

 

fairKauf ist in der City angekommen.
Die im Quartiersmanagement Hannovers zusammengeschlossenen Firmen verleihen gemeinsam mit der Neuen Presse, der jüngsten Ansiedlung in Hannovers Innenstadt als erstem Preisträger den City Stern als Auszeichnung für die besondere Idee zur Gestaltung der hannöverschen City.
Diese Preisverleihung ist für das Unternehmen fairKauf und dessen Mitarbeiter ein wichtiges Zeichen, als Unternehmen unter Unternehmen anerkannt zu sein. fairKauf sorgt durch seine spezielle Ausrichtung dafür, dass Kunden wieder die besuchen, die dieser sonst verloren gegangen waren.

 

 

Bildrechte:
WIRTSCHAFTSPREIS 2008: Wirtschaftskreis Hannover
unbezahlbar und freiwillig 08: 1-3 Stefan Simonson, 4-6 Reinhold Fahlbusch
City Stern: Hannover City GmbH

 

Copyright © 2017 fairKauf eG - Alle Rechte vorbehalten.
Start Worum es uns geht Sie und fairKauf Freunde & Förderer Presse Downloads Wo wir sind Kontakt / Impressum